Kurz nach Kriegsbeginn kündigte der Völkerbund der Sowjetunion die Mitgliedschaft. Die politische und materielle Unterstützung durch die westlichen Länder war wichtig. Die größte Hilfe kam aus Schweden. Von dort erhielt Finnland Unterstützung in verschiedenen Bereichen. In der Endphase des Krieges übernahm ein schwedisches Freiwilligenkorps mit ihren Flugeinheiten die Verteidigung der Front in Nordfinnland.